Zu Produktinformationen springen
1 von 25
Produktbeschreibung

Ob auf dem klassischen Mountainbike oder einem E-MTB: der KED® PECTOR ME-1 ist einer der weltweit sichersten und komfortabelsten Mountainbike Helme. Denn er entspricht der NTA 8776 Norm für S-Pedelecs und E-Bikes und kann daher erheblich mehr Aufprallenergie als herkömmliche Radhelme absorbieren - und das bei angenehm geringem Gewicht. Zusätzlich ist der PECTOR ME-1 mit dem Mips® Brain-Protection-System ausgestattet. Komfort beginnt schon beim Aufsetzen. Das in den Kopfring integrierte BOA® Fit System macht die Einstellung spielend einfach und ermöglicht den perfekten Sitz mit einem Dreh. Auch die intelligente Belüftung trägt zum sehr guten Tragekomfort bei, selbst wenn man eine komplette Tagestour in Angriff nimmt. Mit einer Hand ist das Visier in drei Stufen verstellbar. Das Gurtsystem überzeugt durch den genial einfach zu bedienenden, magnetischen FIDLOCK® Verschluss. 

Pector ME-1

Pector ME-1

Farbe: black white
Größe: 52-58 (M)
Größenguide

Größenguide

Helmgrößen orientieren sich am Kopfumfang in cm. Die Angabe ist z.B. „48–52“ für S (je nach Modell). Um den Kopfumfang zu messen, legt man ein Maßband oder eine Schnur knapp zwei Finger breit über den Augenbrauen über die Stelle des größten Umfangs einmal um den Kopf herum. Da ein Fahrradhelm nicht zu eng sitzen sollte und da jeder Helm über ein Verstellsystem verfügt, kann man die Helmgröße des Modells (S, M, L, XL … ) für einen angenehmen Sitz bis zu 1 cm größer wählen.

Sale Ausverkauft
Normaler Preis €169,95
Normaler Preis €169,95 Verkaufspreis €169,95

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Kostenloser Versand nach Deutschland

Technische Eigenschaften

  • Gewicht: 350g
  • Designed in Germany
  • BOA
  • Fidlock
  • NTA
  • In-Mold Technologie
  • 14 Ventilationsöffnungen
  • MIPS Brain Protection System
Vollständige Details anzeigen

Ob auf dem klassischen Mountainbike oder einem E-MTB: der KED® PECTOR ME-1 ist einer der weltweit sichersten und komfortabelsten Mountainbike Helme. Denn er entspricht der NTA 8776 Norm für S-Pedelecs und E-Bikes und kann daher erheblich mehr Aufprallenergie als herkömmliche Radhelme absorbieren - und das bei angenehm geringem Gewicht. Zusätzlich ist der PECTOR ME-1 mit dem Mips® Brain-Protection-System ausgestattet. Komfort beginnt schon beim Aufsetzen. Das in den Kopfring integrierte BOA® Fit System macht die Einstellung spielend einfach und ermöglicht den perfekten Sitz mit einem Dreh. Auch die intelligente Belüftung trägt zum sehr guten Tragekomfort bei, selbst wenn man eine komplette Tagestour in Angriff nimmt. Mit einer Hand ist das Visier in drei Stufen verstellbar. Das Gurtsystem überzeugt durch den genial einfach zu bedienenden, magnetischen FIDLOCK® Verschluss. 

Technische Highlights
MIPS Brain Protection System

MIPS® Brain Protection System

Die EPS Innenschale der KED Helme sorgt bei einem Sturz für höchste Aufpralldämpfung. Das in der Helmschale integrierte Mips Brain-Protection-System bietet einen zusätzlichen Schutz des Gehirns bei schrägem Aufprallwinkel. Die Rotationskräfte, die in diesem Fall auf das Gehirn wirken, können eine Hirnschädigung verursachen. Die reibungsarme Schale des Mips® Brain-Protection-Systems ermöglicht bei schrägem Aufprallwinkel ein Gleiten von 10–15 mm in alle Richtungen. Die auf das Gehirn einwirkenden Rotationskräfte können so effizient reduziert werden.

BOA Fit

BOA® Fit Anpassungssystem

Das BOA® Fit Verstellsystem ist die millionenfach bewährte Referenz für Anpassungssysteme in vielen Sportprodukten. Mit genial einfacher Einhandbedienung kann die Feinanpassung des Kopfrings auch während der Fahrt vorgenommen werden. Das ergonomische BOA® Fit Verstellsystem garantiert einen sicheren und perfekten Sitz in allen Situationen.

Fidlock

FIDLOCK® Gurtverschluss

Ein FIDLOCK® Gurtverschluss macht das sichere Schließen des Gurtsystems genial einfach. Durch die Kombination von magnetischer Kraft und mechanischer Rastung schließt der FIDLOCK® Buckle quasi selbstständig und lässt sich mit nur einer Hand bedienen.

FAQs

Häufig gestellte Fragen

Sind KED Helme wirklich "Made in Germany"?

Ja! Der Großteil der KED Helme wird in Deutschland hergestellt.

Helme mit dem „Made in Germany“-Label werden komplett in Deutschland produziert, was höchste Fertigungsstandards und Qualität garantiert. Vom Schäumen der Helminnenschale über die Endmontage bis hin zum kleinsten Spritzgussteil produzieren wir alles unter einem Dach. Jeder Schritt wird dabei überprüft. Diese Expertise im eigenen Haus ist uns wichtig, sie ist unsere Basis, eigene unabhängige Wege zu gehen.

Was bedeutet "designed and engineered in Germany"?

Während viele unserer Helme in Deutschland hergestellt werden, gibt es auch einige Modelle, die als „designed and engineered in Germany“ gekennzeichnet sind. Diese Helme werden in Deutschland entworfen und entwickelt, wobei die gleichen hohen Standards und Technologien angewendet werden. Die Produktion dieser Helme findet jedoch außerhalb Deutschlands statt, wodurch wir eine breitere Produktpalette anbieten können, ohne Kompromisse bei der Qualität einzugehen.

Welche Technologien werden in KED Helmen verwendet?

KED Helme verwenden mehrere patentierte Technologien, um maximalen Schutz und Komfort zu gewährleisten:

  • Inmold-Technologie: Sie ermöglicht einen nahtlosen und hochfesten Verbund von Oberschale und EPS-Innenschale, was zu einem extrem leichten Helm mit hoher Sicherheitsreserve führt.
  • EPS Innenschale: Diese sorgt für optimale Dämpfungseigenschaften bei einem Aufprall und bietet eine ideale Balance zwischen Gewicht, Lüftungsöffnungen und Materialaufwand.
  • Maxshell-Technologie: Diese sorgt für eine robuste und leichte Helmkonstruktion.
  • Mips: Helme mit dem Mips Label nutzen sind mit dem fortschrittlichen Mips Brain Protection System ausgestattet.

Was ist die EPS Innenschale und warum ist sie wichtig?

Die EPS (Expanded Polystyrene) Innenschale ist ein zentrales Element jedes Helms. Sie bestimmt die Dämpfungseigenschaften bei einem Aufprall. Durch unser 30-jähriges Know-how erzielen wir eine besonders leistungsfähige Struktur, die bei einem Aufprall optimal schützt.

Was zeichnet die Inmold-Technologie bei KED Helmen aus?

Die Inmold-Technologie sorgt für einen übergangslosen und hochfesten Verbund von Oberschale und EPS-Innenschale. Dies führt zu einem „Seamless Design“ ohne Übergänge, was nicht nur optisch ansprechend ist, sondern auch ein extrem geringes Gewicht bei hoher Sicherheit bietet.

Wie sorgt KED für kurze Lieferwege und -zeiten?

Dank unserer lokalen Produktion am Firmenstandort in Freiberg am Neckar sind wir unabhängig von internationalen Lieferketten.

Dies ermöglicht uns, schnell und effizient zu produzieren und zu liefern, was unseren Kunden zugutekommt.